Azubiausflug Baumann GmbH 2018


Baumann

Baumann

Baumann

Baumann

BERICHT

Azubiausflug

 

Zum ersten Mal in unserer Ausbildungslaufzeit als Industriekauffrauen haben wir einen „Azubi-Ausflug“ zu unserem Kunden „Waldaschaff Automotive GmbH“ nach Waldaschaff gemacht. Hierbei durften alle Auszubildenden aus den verschiedenen Ausbildungsberufen (Werkzeugmechaniker/-in, Industriekaufmann/-frau, Elektromonteur/-in) und Lehrjahren einschließlich den jeweiligen Ausbildern/-innen teilnehmen.  Zusammen sind wir mit zwei Kleinbussen nach Waldaschaff gefahren und wurden dort von zwei Mitarbeitern der Firma - Herrn Kirchner und Herrn Rausch - empfangen. Nach einer kleinen Stärkung erhielten wir eine ausführliche Präsentation über die Firmengeschichte, einen Überblick über das Portfolio und die aktuelle bzw. geplante Umsatzverteilung. Der aktuelle Umsatzschwerpunkt liegt bei deutschen und europäischen OEM (Original Equipment Manufacturer). Hauptsächlich werden die Materialien Stahl und Aluminium verwendet.

Anschließend haben wir einen Rundgang durch das Werk in Waldaschaff gemacht. Hierbei wurde uns anhand von verschiedenen Teilen erklärt, wie die einzelnen Arbeitsvorgänge durchgeführt, in welche Autos die Teile verbaut werden, und welche Funktion diese haben. Die Firma hat verschiedene Fertigungsprozesse. Hierzu gehören das Umformverfahren (z.B. Rollprofellieren, Biegen), Trennverfahren (z.B. Laserschneiden, Fräsen), Fügeverfahren (z.B. Lichtbogenschweißen, Kleben) und Oberflächenbehandlung (z.B. Waschen, Pulverbeschichten).

Was für uns natürlich von besonderem Interesse war, waren die Teile, die wir in unserem Betrieb für die Firma Waldaschaff fertigen. Deshalb wurden uns diese gezeigt und erklärt, welche Funktion sie im fertigen Produkt haben.

Danach sind wir mit den Herren Kirchner und Rausch weiter nach Esselbach gefahren, wo derzeitig neue Produktionsanlagen aufgebaut werden. Bei dieser Niederlassung war alles sehr automatisiert und nur wenige Mitarbeiter bedienten die Fertigungsanlagen. Danach ging es weiter nach Würzburg zu einem „Escape Room“. Dort wurden wir per Losverfahren in zwei Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe musste ein anderes Rätsel innerhalb einer Stunde lösen. Hierbei zeigten wir, dass wir im Team gut zusammenarbeiten können. Beide Gruppen haben natürlich das Rätsel rechtzeitig gelöst :-).

Für uns war es ein interessanter Tag, der den Zusammenhalt unter uns Azubis gestärkt hat.

Vielen Dank an Herrn Baumann das wir diesen Azubiausflug machen durften.

 

Alisia und Lena

(kfm. Azubis im 3. Lehrjahr)

[08.10.2018]

ImpressumDatenschutzerklärung